EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Der Bahnhof Legden wurde mit Eröffnung der Eisenbahnstrecke von Dortmund nach Enschede von der „Dortmund-Gronau- Enscheder Eisenbahn- Gesellschaft“ am 30. September 1875 eröffnet. Das Empfangsgebäude mit einem Güterschuppenanbau aus Backsteinfachwerk ist eines der ganz wenigen, das in seinem Urzustand erhalten geblieben ist. Die westliche Fassade hat eine Holzfassade. Auf dem Hausbahnsteig wurde 1964 ein Stellwerksanbau errichtet. 1975 schloss die Bahnhofsgaststätte. 1988 wurde die Güterabfertigung eingestellt. Das Stationsgebäude steht seit 1989 unter Denkmalschutz. Das Gebäude wurde von der Deutschen Bahn AG verkauft.
Legden
Bilder Legden
Bahnhof von 1875
Luftaufnahme
Dortmund - Enschede NL
Bahnhof von 1875 Z Bahnhof iel
Die Eisenbahn “kam” am 30. September 1875 nach Legden. Also 40 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Legden hatte zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Einwohner (Ende 2016 waren es 7.318 Einwohner).
nach oben  > nach oben  >