© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 15. Oktober 1851 fuhr die erste Eisenbahn von Lübeck nach Büchen. Gebaut wurde die Strecke von der „Lübeck-Büchener Eisenbahngesellschaft“ (LBE). Das erste, im klassizistischen Baustil errichtete, Empfangsgebäude befand sich unmittelbar neben dem Holstentor. Auf dem Dach war ein Abspannturm installiert worden, an dem die frei hängenden Telefonleitungen endeten. 1852 erhielt der „Perron“ eine überdachte Bahnsteighalle. Am 1. August 1865 wurde eine direkte Streckenverbindung nach Hamburg eröffnet. Auf der 59,3 km langen Strecke nach Bad Kleinen begann der Betrieb am 1. Juli 1870. Am 10. April 1873 begann der Eisenbahnbetrieb nach Eutin. Die Strecke nach Puttgarden wurde am 30. September 1881 eröffnet. Die Strecke nach Travemünde eröffnete am 15. Oktober 1882. 1890 verfügte der Bahnhof über vier Bahnsteige. Trotzdem wurde der Bahnhof zu klein. Ein neues Empfangsgebäude wurde am 1. Mai 1908 eröffnet, nachdem ein neuer Rangier- und Güterbahnhof bereits 1907 in Betrieb ging. Das aus Backstein gebaute Stationsgebäude war mit Elementen aus Barock und Renaissance versehen worden. Die fünfschiffige Bahnhofshalle überdeckte zehn Gleise. Für den Post- und Gepäckdienst gab es Aufzüge an den Enden des brückenartigen Querbaus, der über den Gleisen liegt. Im Bahnhof integriert war ein eigenes Bahnpostamt, dessen Eingang durch seinen opulenten Schmuck auffällt. Das bis heute noch weitgehend erhaltene Empfangsgebäude wurde 1967 erstmals im damaligen Zeitgeist restauriert. Erst 2007 wurde das gesamte Gebäude umgebaut und einige der 1967 gemachten Fehler rückgängig gemacht. 2008 erhielt der Bahnhof eine elektrische Oberleitung. Die Hansestadt Lübeck gehört seit 1987 zum UNESCO-Welterbe.
Lübeck Hbf Z Bahnhof iel
Bilder Lübeck
Bahnhof von 1851
Luftaufnahme
Bahnhof von 1851 Bahnhof um 1900
Bahnhof um 1900
Die Eisenbahn “kam” am 15. Oktober 1851 nach Lübeck. Also 16 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Lübeck hatte zu diesem Zeitpunkt 26.253 Einwohner (Ende 2016 waren es 218.523 Einwohner).  
PANORAMA
nach oben  > nach oben  >