Eschhofen
Der 14. Oktober 1862 war der Eröffnungstag der 29,14 km langen Teilstrecke der Lahntalbahn von Weilburg über Eschhofen nach Limburg (Lahn). Gebaut wurde die Strecke von der Wiesbadener Eisenbahn- Gesellschaft. Die gesamte Lahntalbahn wurde am 10. Januar 1863 in Betrieb genommen. Der Bahnhof hatte zu diesem Zeitpunkt ein kleines Stationsgebäude, das sich gegenüber dem heutigen Empfangsgebäude befand. Am 1. Februar 1875 ging das 12,39 km lange Teilstück der Main-Lahn-Bahn von Niederselters nach Eschhofen der Hessische Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft in Betrieb. Die Eröffnung der Gesamtstrecke war am 15. Oktober 1877. Ein neues Empfangsgebäude in zweifarbigen Greppiner Klinker wurde 1880 gebaut. Es wurde mehrmals erweitert von ursprünglich vier auf elf Fensterreihen. 1906 nahm das Stellwerk den Betrieb auf. 1993 kaufte die Stadt Limburg das Empfangsgebäude. 2013 begannen Sanierungsarbeiten am Gebäude, die 2014 abgeschlossen wurden. Im Obergeschoss entstanden Mietwohnungen, im Erdgeschoss sind Gewerbebetriebe untergekommen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.
© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Main-Lahn-Bahn
Z Bahnhof iel
Lahntalbahn
Bilder Eschhofen
Luftaufnahme
nach oben  > nach oben  >